Stammdaten

Die Stammdaten einer Bank spiegeln ihren Kundenstamm wieder und enthalten alle wichtigen Informationen über ihn. Er nimmt damit eine ganz zentrale Rolle in der IT Landschaft der Bank ein. Oft wird dieser Aspekt aus unserer Sicht nicht konsequent genug verfolgt.

Abhängkeit anderer Systeme

Alle anderen Systeme hängen von der Stammdatenplattform ab und referenzieren dessen Entitäten. Vom Stamm muß eine bankenweit eindeutige Referenz generiert und geführt werden. Dieses, einem Kontrahenten damit eindeutig identifizierende Merkmal, ist dann wiederum von allen angeschlossenen Systemen als Fremdschlüssel weiterzuführen. Nur so lassen sich aus unserer Erfahrung effiziente und konsistente Systeme mit der notwendig hohen Datenqualität aufbauen und betreiben. Dabei ist die Systemauswahl und welches Stammdatenobjekt in welchem System führend gepflegt wird, entscheidend für die Transparenz und Akzeptanz der entstehenden Infrastruktur.

Auswahl des führenden Stammdatensystems

Oft spielen diese Überlegungen zur Auszeichnung der führenden Systeme gerade in Migrationsprojekten eine entscheidende Rolle. Hinzu kommt, dass diese Entscheidungen oft frühzeitig im Projektverlauf getroffen werden müssen und eine Stammdatenmigration auf alle nachfolgenden Teilmigrationsschritte ausstrahlt. Diese Punkt wird aus unserer Erfahrung leicht unterschätzt. Zu bedenken ist hierbei, dass sich Fehlentscheidungen in diesem Bereich im Nachhinein nur sehr schwer korrigieren lassen. Durch unsere Erfahrungen gerade in diesem Bereich können wir frühzeitig auf Gefahren hinweisen.